Die Stiftung im Social Web

Unser Instagram-Account @koerberstiftung
Unser Instagram-Account @koerberstiftung

Als Körber-Stiftung suchen wir stetig den Kontakt zu unseren Zielgruppen – in unseren Projekten, vor Ort im KörberForum und digital über unsere Social-Media-Kanäle. Im Jahr 2019 haben wir unsere Kommunikation im Social Web weiter ausgebaut. Elementare Bausteine waren dabei die hausinterne Video-Produktion durch unser Social-Web-Team, der Start unseres Instagram-Kanals @koerberstiftung im April sowie der Start von Facebook-Livestreams. 

 

Angepasst an die inhaltlichen und formalen Erfordernisse der jeweiligen Kanäle entstanden 86 Videos für unsere Facebook-Seite, 73 Videos für unseren YouTube-Kanal, 50 Videos für Instagram und 30 Videos für Twitter. Diese auf die Sehgewohnheiten einer Online-Zielgruppe abgestimmten Bewegtbildformate sorgten unter anderem für eine deutliche Steigerung unserer Abonnentenzahlen. So konnten wir nicht nur die Gesamt-Abonnentenzahl der stiftungsweiten Kanäle von 14.270 Abonnenten im Jahr 2018 auf über 18.620 Abonnenten Ende 2019 steigern, sondern insbesondere die Video-Aufrufe vervielfachen: von 28.300 Video-Aufrufen im Jahr 2018 auf knapp 497.000 Video-Aufrufe in 2019. 

Video-Dreh in der Hamburger Kunsthalle
Video-Dreh in der Hamburger Kunsthalle

Wir nutzen unsere Kanäle, um in einen direkten Austausch mit unseren Zielgruppen zu treten, auf Kommentare bei gestreamten Live-Veranstaltungen zu reagieren und um unsere Themen und Produkte wie Broschüren und Bücher zu bewerben. Insbesondere unsere Livestreams aus dem KörberForum und von unseren deutschlandweiten Veranstaltungen erfreuten sich dabei einer steigenden Beliebtheit. Das alljährliche Berliner Forum Außenpolitik wurde im Jahr 2019 etwa von rund 67.000 Personen abgerufen.